Förderkreis Hasefriedhof - Johannisfriedhof e.V.

Berichte

Ornithologische Führung vom 11.03.06

Den Hasefriedhof einmal unter einem anderen Gesichtspunkt betrachten, nicht unter kunst- oder kulturhistorischen Gesichtspunkten, wie sonst bei Veranstaltungen des Förderkreises, sondern als Lebensraum für wildlebende Vögel. Hier findet man die typischen Bewohner von Garten- und Parklandschaften, aber auch Vertreter von Arten, die eigentlich an Nadelwälder gebunden sind, da hier größere, zusammenhängende Bestände älterer Koniferen stehen.

Eine Einführung in dieses Thema bot Ernst Kosche. Trotz des widrigen Wetters (dichtes Schneetreiben bei Temperaturen um den Gefrierpunkt und zunehmend schneebedecktem Boden) traf sich am 11.03.06 um 08.00 Uhr eine kleine Gruppe von Interessierten auf dem Friedhof.

Auch wenn sich die Vögel mit Gesangs- und Rufaktivitäten zurückhielten und es bevorzugten, in Deckung zu bleiben, konnten doch Vertreter von zehn verschiedenen Arten gehört oder auch gesehen werden (Lachmöve, Ringeltaube, Zaunkönig, Amsel, Wintergoldhähnchen, Blaumeise, Kohlmeise, Kleiber, Saatkrähe, Elster und Grünfink). Eine Wiederholung zu einem späteren Zeitpunkt, wenn die Zugvögel zurückgekehrt sind, wurde angeregt.

>zurück zur Übersicht<


1. Vorsitzender: Henning Sannemann
stellvertr. Vors.: Niels Biewer



Südstr. 50
49084 Osnabrück





Kontakt / Impressum

Aktualisiert am: 02.09.2009 um 11:56 Uhr
Besucher gesamt seit Oktober 2006: 60.681